ÖDP Mainz-Bingen besuchte Schiffsexkursion des NABU

Thema Europareservat Rheinauen und seine Vogelwelt

Mitglieder des ÖDP Kreisverbands Mainz-Bingen nahmen am Samstag 24. Februar 2019 an einer vom NABU-Naturschutzzentrum veranstalteten Schiffsexkursion entlang des Europareservates Rheinauen teil. Mit dabei waren auch sechs Kandidatinnen- und Kandidaten der Kreistagsliste der ÖDP für die Kommunalwahlen am 26. Mai 2019.

Mit einem bewirtschafteten Fahrgastschiff ging es um 09.15 Uhr los, mit Zwischenhalt in Rüdesheim während rund 3,5 Stunden entlang der Rheininseln zwischen Bingen und Eltville und wieder zurück. Vom Fahrwasser aus erhielten die Teilnehmer Einblicke in das international geschützte Europareservat Rheinauen und seine Vogelwelt. Fachleute des NABU erläuterten Details zu den Rheinauen, zu den vorkommenden Vogelarten und den ökologischen Besonderheiten. Anhand von Kennzahlen wie der, dass rund 60 Mio. Gütertonnen pro Jahr auf dem Mittelrhein transportiert werden, wurde die wirtschaftliche Bedeutung des Rheines als Verkehrsweg deutlich. Erläutert wurden in diesem Zusammenhang auch die verschiedenen Bauwerke im Rhein (Leitwerke, Buhnen), die dazu dienen, den Strom schiffbar zu halten. Dies gilt insbesondere bei extremen Niedrigwasserständen, wie es zum Beispiel im Herbst 2018 der Fall war.

Bei der gut besuchten Veranstaltung, die durch Herrn Dr. Jürgen Hoffmann vom NABU Rheingau mit fachkundigen Erläuterungen informativ und interessant gestaltet wurde, gab es auch Hinweise auf die vielfältigen kulturellen Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke, angefangen vom Niederwalddenkmal und der Benediktinerinnenabtei St. Hildegard (Kloster Eibingen) bis zu Schloss Johannisberg oder der Kurfürstlichen Burg in Eltville.

Zu den Fahrgästen zählte auch ein Fernsehteam des SWR. Nach Auskunft des Veranstalters werden die Aufnahmen in einer Sendung des SWR am 3. Oktober 2019 ausgestrahlt.

Im Bild (von links nach rechts): Stefanie Schmitt, Peter Schmitt, Andreas Rößler, Klaus Theis, Annette Rößler, Eleonore Thomas-Weisbrod

Zurück

Die ÖDP Mainz-Bingen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen