Teilnahme der ÖDP bei der Kreistagswahl ist gesichert

ÖDP in Mainz-Bingen auf dem Stimmzettel

Die ÖDP wird mit ihrer Liste für die Kreistagswahl am 26. Mai antreten. Der Wahlausschuss des Landkreises hat den Wahlvorschlag der ÖDP für die Kreistagswahl zugelassen. Den Wahlvorschlag konnte der Vorsitzende des Kreisverbands, der Münster-Sarmsheimer Umweltschutzingenieur Andreas Rößler, zusammen mit fast 300 Unterstützungsunterschriften abgeben. „Wir sind damit ein gutes Stück weiter und danken allen Unterstützern und Unterschriftensammlern“ erklärt Rößler, nun könne man in den Wahlkampf einsteigen. Das Wahlprogramm zur Kreistagswahl sei im Entwurf fertig und werde demnächst auf der Internetseite des Kreisverbands (www.oedp-mainz-bingen.de) abrufbar sein.

Sorgen bereiten der ÖDP die zunehmende Zersiedlung und der Flächenverbrauch, sei es durch Neubaugebiete oder durch großflächige Gewerbeansiedlungen auf der grünen Wiese. Dies sei ein Aspekt, der bei der aktuellen Klimadiskussion vielfach unter den Tisch falle. „Mehr Grün in der Stadt und mehr Natur in der Landschaft“ müsse eine Richtschnur für die Politik sein. Beton und Asphalt in den Städten würden zu Hitze-Inseln mit mehreren Grad Temperaturerhöhung gegenüber den Randzonen führen, aufgrund der Wärmespeicherung und der fehlenden Verdunstungskühlung. Fehlendes Grün bedeute außerdem, dass weniger klimawirksames CO2 aus der Luft entfernt werde.

Ein weiteres wichtiges und damit verbundenes Thema sei der Artenschutz. Die kürzlich veranstaltete „Bienentagung“ an der TH-Bingen und das in Bayern von der ÖDP initiierte Volksbegehren „Artenvielfalt – Rettet die Bienen“, das dort zu einem verbesserten Naturschutzgesetz geführt hat, wiesen hier exemplarisch den Weg. Außerdem möchte die ÖDP sich im Kreistag für eine familienfreundlichere Politik einsetzen. „Aber, dazu müssen wir natürlich erst einmal gewählt werden“ nennt Rößler abschließend das wichtigste Ziel der Kreis-ÖDP für die Arbeit der nächsten Wochen.

Spitzenkandidat und Kreisvorsitzender Andreas Rößler

Die ÖDP Mainz-Bingen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen